Schleichwerbung // Einsatz für vier Buchstaben

Vor nicht allzu langer Zeit gab es in den Medien Berichte über Schleichwerbung in Fernsehsendungen. Dabei ging es vor allem um Soaps.
Bei genauem Hinsehen bei der RTL-Serie „Einsatz in vier Wänden“ fällt auf, dass nahezu alle(!) Möbel, die neu aufgebaut werden, auch im IKEA-Katalog zu finden sind. Ist das erlaubt, offensichtliche Werbung für einen Möbellieferanten zu machen, ohne dies als Werbung zu markieren?
Ist es evtl. IKEAs Antwort auf die Soap-Idee von Procter&Gamble?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.