Fan von Banksy // Streetart

Ich mag Eingriffe in das öffentliche Stadtbild. Nein, kein Vandalismus ist damit gemeint, sondern ein kreatives und schadloses Eingreifen in unsere Gewohnheiten. Bei Wooster Collective findet man dazu regelmäßig aktualisierte Beispiele. Dort sieht man auch, dass Graffiti kein sinnentleertes „volltaggen“ von freien Wänden sein muss, sondern ein anspruchsvolles – zum Teil auch sehr politisches – Spiel mit Flächen.

Einer der Künstler, den ich dabei besonders bewundernswert finde, ist Banksy: http://www.banksy.co.uk/.

Als brilliante Karikatur empfinde ich das von Banksy eröffnete Zoo-Geschäfts in New York. Ich sag mal nicht mehr dazu. Das muss man sich ansehen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.