Jule, die assoziale Blondine

Jule hat ihren Spitznamen nach ihrem Kuschltier, einem grünen Krokodil: Kroko. Kroko ist blond, zu cool für Ihre Umgebung und hin und wieder auch deviant.

Ihrer Devianz verdankt sie eine größere Portion Sozialstunden in einer WG für „Spastis“. Erst noch wiederwillig erkennt Sie nach und nach, dass diese WG für sie ein Ort der Geborgenheit ist und ihre Assiclique doch nicht so „fresh“, wie es zunächst erscheint.

Franziska Jünger zeigt in ihrem Filmdebüt, wie hübsch und emotionslos man zugleich sein kann. Prima deutscher Film ohne Polka und Staub. Anschauen!

Zur Internetseite von Kroko
Als DVD bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.